Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorbereitung und (Durchführung)
Beitrag: #161
28.06.2016, 22:10
Montagskint Offline
Neutron
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 06/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(21.06.2016 14:17)philobebel schrieb:  weißt jemand warum der HCT166 die LEDs ansteuern kann, der gibt doch die Daten Serial aus durch ein Pin , meine Frage wie kann man dann die 8 LEDs nur durch 1 Pin ansteuern , jede LED braucht max 20 ma, das heißt für alle LEDs, bräuchte man 8x20ma , also 200ma insgesamt um alle 8 LEDs gleichzeitig zu steuern ,
der Pin für Serial out liefert nur einen max Strom von 25 ma ,

macht das überhaupt Sinn alle LEDs gleichzeitig zu steuern .

Mit dem 74HC166 macht das gar keinen Sinn. Du brauchst das Schieberegister mit der Treiberstufe, das ist das MIC5891. Bei dem hast du einen Ic von 500mA, dank der zusätzlichen Treiberstufe. Und die Daten werden über den MP3 seriell an den Pin 3 eingelesen. Von MP4 kommt der Speicherimpuls. Der übrige ist das Clocksignal, das über den R2 sicher auf Low gezogen wird. Die acht ||- Ausgänge kommen dann an die LEDs Wink

¸.•´¸.•*.•´`•»«•´`•. *•.¸`•.¸
"Jeder Mensch sollte dem anderen helfen, nur so verbessern wir die Welt."
«•´`•. *•.¸`•.¸ ¸.•´¸.•*.•´`•»
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #162
28.06.2016, 22:18
Montagskint Offline
Neutron
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 06/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(23.06.2016 09:57)TunikaErde schrieb:  
(30.05.2016 12:04)Gaba schrieb:  Ich denke das Eventuell eine komplette Kalkulation erwartet wird.
D.h.:
Lieferant
Artikelnr.
Artikelbeschreibung
Einzelpreis
Gesamtpreis
Materialkosten Netto
Gemeinkostenzuschlag
MWst
Gesamtbetrag
Etc..

Hey wie habt ihr das jetzt gelöst? Wenn ich euch richtig verstehe wird nach den Fertigungskosten gefragt und da ich so etwas noch nie gemacht habe, hab ich mich grad ein bisschen schlau gemacht im Internet. Dabei bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen:

Fertigungskosten = Fertigungseinzelkosten (Arbeitszeit) + Fertigungsgemeinkosten

Was würde man in so einem Fall für Gemeinkosten nehmen?

Wenn man die Kosten der Bauteile ermitteln hätte sollen wären Datasheets dabei gewesen. Dodgy Als Fertigungskosten habe ich lediglich die Zeit für die Erweiterung zur Schulungsschaltung im Lochraster, das Bestücken und Verdrahten sowie die Inbetriebnahme mit Abgleich der verschiedenen Messpunkte notiert.

¸.•´¸.•*.•´`•»«•´`•. *•.¸`•.¸
"Jeder Mensch sollte dem anderen helfen, nur so verbessern wir die Welt."
«•´`•. *•.¸`•.¸ ¸.•´¸.•*.•´`•»
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #163
29.06.2016, 11:03
widerstand Offline
Praktikant
**

Beiträge: 7
Registriert seit: 06/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(17.06.2016 19:18)biko4710 schrieb:  
(17.06.2016 11:31)Timothy schrieb:  Bei mir sieht es so aus

Stell es auf "5µs/DIV" wie Mosfet bereits geschrieben hat.
Ich kann Deine Einstellung nicht erkennen. 500?

Hallo zusammen,

ist diese Antwort auf die Messaufgabe 3 Blatt 4 gerichtet?
Da ich 5µs irgendwie nicht nachvollziehen kann.
Ich erhalte zwar Messkurven, aber in einen Abstand von 5s wird der Kondensator geladen und entladen. Muss man nur die Anfangskurve messen oder wie ist das gemeint, weil das Koordinatensystem nur bis 70"ms" geht.

Würde mich auf eine schnelle Antwort freuen. Danke
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #164
29.06.2016, 11:56
widerstand Offline
Praktikant
**

Beiträge: 7
Registriert seit: 06/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Also habe auch Messungen von 2,5 - 4,5V und zwei errechnete Werte entsprechen auch den gleichen Werte wie gemessen. Messe auch Kurven, aber müssten nicht 5ms und nicht 5µs im Oszilloskop eingestellt werden (bei der Messaufgabe) ??
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #165
29.06.2016, 12:27
Gaba Offline
Azubi
***

Beiträge: 28
Registriert seit: 04/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Also hatte gestern Prüfung

Jungs & Mädels, macht euch kein Kopf. Mehr als einfach dieses Jahr.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #166
29.06.2016, 12:33
Mosfet Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 58
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Ja sollen 5ms/Div sein, keine µs ^^
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #167
29.06.2016, 12:39
widerstand Offline
Praktikant
**

Beiträge: 7
Registriert seit: 06/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(29.06.2016 12:33)Mosfet schrieb:  Ja sollen 5ms/Div sein, keine µs ^^

Habe kurze Zeit echt Kopfzerbrechen gehabt , dann ist alles klar Big Grin

Wurde zwar schon diskutiert, aber bei der Projektdokumentation, reicht Deckblatt und Inhaltsverzeichnis da wirklich aus.
Ist ja dann einfach.

Danke im Voraus Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #168
30.06.2016, 08:20
spongi78 Offline
Moderator
*****

Beiträge: 9
Registriert seit: 06/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(28.06.2016 22:10)Montagskint schrieb:  
(21.06.2016 14:17)philobebel schrieb:  weißt jemand warum der HCT166 die LEDs ansteuern kann, der gibt doch die Daten Serial aus durch ein Pin , meine Frage wie kann man dann die 8 LEDs nur durch 1 Pin ansteuern , jede LED braucht max 20 ma, das heißt für alle LEDs, bräuchte man 8x20ma , also 200ma insgesamt um alle 8 LEDs gleichzeitig zu steuern ,
der Pin für Serial out liefert nur einen max Strom von 25 ma ,

macht das überhaupt Sinn alle LEDs gleichzeitig zu steuern .

Mit dem 74HC166 macht das gar keinen Sinn. Du brauchst das Schieberegister mit der Treiberstufe, das ist das MIC5891. Bei dem hast du einen Ic von 500mA, dank der zusätzlichen Treiberstufe. Und die Daten werden über den MP3 seriell an den Pin 3 eingelesen. Von MP4 kommt der Speicherimpuls. Der übrige ist das Clocksignal, das über den R2 sicher auf Low gezogen wird. Die acht ||- Ausgänge kommen dann an die LEDs Wink

Warum glaubst du das es der MIC wird? Ich hab mal das 74HC595 erfolgreich angeschlossen, mit dem MIC scheint das nicht zu funktionieren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #169
30.06.2016, 08:24
Mosfet Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 58
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Rechne halt mal aus wie viel Strom fließen würde, wenn alle 8 LEDs an wären und dann schau ins Datenblatt vom 74595 auf Imax. Klar möge die Funktion des 74595 einfach sein, da alle Pins bis auf 1 direkt auf die LEDs geführt werden können.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #170
30.06.2016, 10:08
TunikaErde Offline
Azubi
***

Beiträge: 35
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Der MIC funktioniert, hab ich schon ausprobiert!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation