Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 15 Bewertungen - 3.8 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorbereitung und (Durchführung)
Beitrag: #141
14.12.2016, 10:00
Toaster Offline
Azubi
***

Beiträge: 19
Registriert seit: 11/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(14.12.2016 09:52)Revo1987 schrieb:  
(14.12.2016 09:18)Toaster schrieb:  
(13.12.2016 16:57)Revo1987 schrieb:  @ Toaster

Überspringe doch bitte mal den MP 20 und gehe mal auf MP22 und MP19.Jumper in XD1 und 2 und Messe bitte an 22 und regle mal Trimmer R56 ,also die goldene Mitte.

Geht das ?

So neuer Tag neues Pech^^,

Jumper in XD1 und 2 MP22 und MP19 gebrückt. Anzeige sagt:
Z1 0.00V
Z2 1,78V
Z3 0,89V
Z4 0,91V

und der Poti in der Mitte bewirkt nichts O__o

Ich gebe nicht auf ... muss doch irgendwo der Fehler sein.

Hast du schon mal ein Reset des Arduino gemacht und dann nochmal geprüft ? Ist zwar eher ungewöhnlich, dass das der Grund sein kann aber ein Versuch ist es wert. Was ich dir jedenfalls empfehlen würde ist jedes einzelne Bauteil noch mal genau unter die Lupe zu nehmen und Prüfen ob richtig verbaut oder Kurzschlüsse oder gar kalte Lötstellen vorhanden sind.

Bester MannSmile,

An Aufgeben ist nicht gedachtWink. Ich bin gerade dabei mit dem Osziloskop zu gucken was der K5 hier verzapft. Wenn ich zB. XD1 bis XD3 stecke, messe ich am MP14 1V und an den anderen MPs (MP15-17) 0V. Müsste eigentlich auch logisch sein wegen dem Spannungsteiler R40 zu R53.
Auf der Anzeige erhalte ich aber:
Z1 0V
Z2 2V
Z3/4 1V

Vlt liegt der Fehler ja ganz wo anders O__O
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #142
14.12.2016, 10:06
KingHoliday Offline
Overclocker
***

Beiträge: 23
Registriert seit: 03/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Hellau,
offensichtlich hänge ich wohl ein bisschen hinterher, aber bei mir gabs die ganzen Bauteile erst einen Tag vor der Theorieprüfung und dann war ich den Rest der Woche krankgeschrieben, sodass ich erst fast fertig mit dem Aufbau bin.
Habe schon gelesen, dass R97 wohl eine ziemlich gewagte Kontruktion erfordert, nun frage ich mich aber:
Wie habt ihr das mit den Lötstifte bewerkstelligt? Ich halte es für ziemlich sinnfrei, die Widerstände alle an den Lötstiften zu befestigen. Selbst zum Messen benötigt man diese nicht einmal. Kann mir vielleicht jemand ein konkretes Beispiel dazu geben, wie man das bewerkstelligen kann?
Und falls alle Stricke reißen... Wird mir die Prüfungskomission den Kopf abreißen, wenn die Lötstifte fehlen?

Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen
Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #143
14.12.2016, 10:12
Revo1987 Offline
Azubi
****

Beiträge: 90
Registriert seit: 01/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(14.12.2016 10:00)Toaster schrieb:  
(14.12.2016 09:52)Revo1987 schrieb:  
(14.12.2016 09:18)Toaster schrieb:  
(13.12.2016 16:57)Revo1987 schrieb:  @ Toaster

Überspringe doch bitte mal den MP 20 und gehe mal auf MP22 und MP19.Jumper in XD1 und 2 und Messe bitte an 22 und regle mal Trimmer R56 ,also die goldene Mitte.

Geht das ?

So neuer Tag neues Pech^^,

Jumper in XD1 und 2 MP22 und MP19 gebrückt. Anzeige sagt:
Z1 0.00V
Z2 1,78V
Z3 0,89V
Z4 0,91V

und der Poti in der Mitte bewirkt nichts O__o

Ich gebe nicht auf ... muss doch irgendwo der Fehler sein.

Hast du schon mal ein Reset des Arduino gemacht und dann nochmal geprüft ? Ist zwar eher ungewöhnlich, dass das der Grund sein kann aber ein Versuch ist es wert. Was ich dir jedenfalls empfehlen würde ist jedes einzelne Bauteil noch mal genau unter die Lupe zu nehmen und Prüfen ob richtig verbaut oder Kurzschlüsse oder gar kalte Lötstellen vorhanden sind.

Bester MannSmile,

An Aufgeben ist nicht gedachtWink. Ich bin gerade dabei mit dem Osziloskop zu gucken was der K5 hier verzapft. Wenn ich zB. XD1 bis XD3 stecke, messe ich am MP14 1V und an den anderen MPs (MP15-17) 0V. Müsste eigentlich auch logisch sein wegen dem Spannungsteiler R40 zu R53.
Auf der Anzeige erhalte ich aber:
Z1 0V
Z2 2V
Z3/4 1V

Vlt liegt der Fehler ja ganz wo anders O__O

Sag mal bescheid wenn du den Fehler hast. Würde mich brennend interessieren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #144
14.12.2016, 12:30
MP_95 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 9
Registriert seit: 12/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(14.12.2016 10:06)KingHoliday schrieb:  Hellau,
offensichtlich hänge ich wohl ein bisschen hinterher, aber bei mir gabs die ganzen Bauteile erst einen Tag vor der Theorieprüfung und dann war ich den Rest der Woche krankgeschrieben, sodass ich erst fast fertig mit dem Aufbau bin.
Habe schon gelesen, dass R97 wohl eine ziemlich gewagte Kontruktion erfordert, nun frage ich mich aber:
Wie habt ihr das mit den Lötstifte bewerkstelligt? Ich halte es für ziemlich sinnfrei, die Widerstände alle an den Lötstiften zu befestigen. Selbst zum Messen benötigt man diese nicht einmal. Kann mir vielleicht jemand ein konkretes Beispiel dazu geben, wie man das bewerkstelligen kann?
Und falls alle Stricke reißen... Wird mir die Prüfungskomission den Kopf abreißen, wenn die Lötstifte fehlen?

Löte alle 4 Widerstände parallel und Löte diese dann an die Stifte. Bau die platine so, wie die es haben wollen. Klar erscheint es dir unnötig aber besser du hälst dich an die angaben bevor du, denke ich mal, Punktabzüge dafür bekommst.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #145
14.12.2016, 12:36
Toaster Offline
Azubi
***

Beiträge: 19
Registriert seit: 11/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(14.12.2016 10:12)Revo1987 schrieb:  
(14.12.2016 10:00)Toaster schrieb:  
(14.12.2016 09:52)Revo1987 schrieb:  
(14.12.2016 09:18)Toaster schrieb:  
(13.12.2016 16:57)Revo1987 schrieb:  @ Toaster

Überspringe doch bitte mal den MP 20 und gehe mal auf MP22 und MP19.Jumper in XD1 und 2 und Messe bitte an 22 und regle mal Trimmer R56 ,also die goldene Mitte.

Geht das ?

So neuer Tag neues Pech^^,

Jumper in XD1 und 2 MP22 und MP19 gebrückt. Anzeige sagt:
Z1 0.00V
Z2 1,78V
Z3 0,89V
Z4 0,91V

und der Poti in der Mitte bewirkt nichts O__o

Ich gebe nicht auf ... muss doch irgendwo der Fehler sein.

Hast du schon mal ein Reset des Arduino gemacht und dann nochmal geprüft ? Ist zwar eher ungewöhnlich, dass das der Grund sein kann aber ein Versuch ist es wert. Was ich dir jedenfalls empfehlen würde ist jedes einzelne Bauteil noch mal genau unter die Lupe zu nehmen und Prüfen ob richtig verbaut oder Kurzschlüsse oder gar kalte Lötstellen vorhanden sind.

Bester MannSmile,

An Aufgeben ist nicht gedachtWink. Ich bin gerade dabei mit dem Osziloskop zu gucken was der K5 hier verzapft. Wenn ich zB. XD1 bis XD3 stecke, messe ich am MP14 1V und an den anderen MPs (MP15-17) 0V. Müsste eigentlich auch logisch sein wegen dem Spannungsteiler R40 zu R53.
Auf der Anzeige erhalte ich aber:
Z1 0V
Z2 2V
Z3/4 1V

Vlt liegt der Fehler ja ganz wo anders O__O

Sag mal bescheid wenn du den Fehler hast. Würde mich brennend interessieren.
Manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben Big GrinBig Grin

Es war ein Kurzschluss zwischen R35 und R36 X__X.
Dein Tipp alles noch mal genau unter die Lupe zu nehmen hat mich echt gerettet;* BESTEN DANK BRO
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #146
14.12.2016, 13:08
Revo1987 Offline
Azubi
****

Beiträge: 90
Registriert seit: 01/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(14.12.2016 12:36)Toaster schrieb:  
(14.12.2016 10:12)Revo1987 schrieb:  
(14.12.2016 10:00)Toaster schrieb:  
(14.12.2016 09:52)Revo1987 schrieb:  
(14.12.2016 09:18)Toaster schrieb:  
(13.12.2016 16:57)Revo1987 schrieb:  @ Toaster

Überspringe doch bitte mal den MP 20 und gehe mal auf MP22 und MP19.Jumper in XD1 und 2 und Messe bitte an 22 und regle mal Trimmer R56 ,also die goldene Mitte.

Geht das ?

So neuer Tag neues Pech^^,

Jumper in XD1 und 2 MP22 und MP19 gebrückt. Anzeige sagt:
Z1 0.00V
Z2 1,78V
Z3 0,89V
Z4 0,91V

und der Poti in der Mitte bewirkt nichts O__o

Ich gebe nicht auf ... muss doch irgendwo der Fehler sein.

Hast du schon mal ein Reset des Arduino gemacht und dann nochmal geprüft ? Ist zwar eher ungewöhnlich, dass das der Grund sein kann aber ein Versuch ist es wert. Was ich dir jedenfalls empfehlen würde ist jedes einzelne Bauteil noch mal genau unter die Lupe zu nehmen und Prüfen ob richtig verbaut oder Kurzschlüsse oder gar kalte Lötstellen vorhanden sind.

Bester MannSmile,

An Aufgeben ist nicht gedachtWink. Ich bin gerade dabei mit dem Osziloskop zu gucken was der K5 hier verzapft. Wenn ich zB. XD1 bis XD3 stecke, messe ich am MP14 1V und an den anderen MPs (MP15-17) 0V. Müsste eigentlich auch logisch sein wegen dem Spannungsteiler R40 zu R53.
Auf der Anzeige erhalte ich aber:
Z1 0V
Z2 2V
Z3/4 1V

Vlt liegt der Fehler ja ganz wo anders O__O

Sag mal bescheid wenn du den Fehler hast. Würde mich brennend interessieren.
Manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben Big GrinBig Grin

Es war ein Kurzschluss zwischen R35 und R36 X__X.
Dein Tipp alles noch mal genau unter die Lupe zu nehmen hat mich echt gerettet;* BESTEN DANK BRO

Super, dafür gibt es das Forum. Dann solltest du ja jetzt wieder klar kommen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #147
14.12.2016, 14:21
IKEAG_M_B Offline
Praktikant
**

Beiträge: 8
Registriert seit: 12/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Könnte mir mal jemand von euch sagen, wie ihr die zellen entladen habt ?
Wir bekommen es mit dem Balancer nicht hin.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #148
14.12.2016, 14:23
Flowzag Offline
Xibalbá - Vucub Came
****

Beiträge: 74
Registriert seit: 12/2014
Bewertung: 8
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Widerdstand als Verbraucher anschliessen.

---------------------------------------------------------------
Haut dir die Augen aus de Rübe als wär dein Name Jaja BinksCool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #149
14.12.2016, 14:26
Damo91 Offline
Azubi
***

Beiträge: 37
Registriert seit: 12/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
mach dir ne kleine platine mit einem von den weißen sockeln wo du den akku anschließen kannst.. und dann zwischen den zwei pins lötest du den lastwiderstand...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #150
14.12.2016, 14:31
IKEAG_M_B Offline
Praktikant
**

Beiträge: 8
Registriert seit: 12/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(14.12.2016 14:26)Damo91 schrieb:  mach dir ne kleine platine mit einem von den weißen sockeln wo du den akku anschließen kannst.. und dann zwischen den zwei pins lötest du den lastwiderstand...

Aber es muss ja auch mit dem Balacer gehen.
In der Prüfung bzw. in dem Arbeitsauftrag steht ja nicht davon, von wegen Extraschaltung.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation