Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 15 Bewertungen - 3.8 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorbereitung und (Durchführung)
Beitrag: #321
29.12.2016, 16:49
EGS95 Offline
Azubi
***

Beiträge: 36
Registriert seit: 09/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Ersteinmal danke für die Hilfe bisher!

Eine Frage zu Blatt 4 Aufgabe 2:
Ich verstehe die Aufgabe ehrlich gesagt nicht so ganz. Könnte mir jemand bitte das Vorgehen erklären? Wie muss die Leistung gemessen werden?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #322
29.12.2016, 16:51
EGS95 Offline
Azubi
***

Beiträge: 36
Registriert seit: 09/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Zu Blatt 3 Aufgabe 4:

Ich würde einfach wie schon bei der Materialbereitstellung vorgehen und die Differenz der Werte am Multimeter und auf der Anzeige als Ergebnisse angeben. Auch wenn diese durch den Abgleich in der Materialbereitstellung ungefähr gegen 0 gehen. So habe ich die Aufgabe zumindestens verstanden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #323
29.12.2016, 17:02
schmoofte Offline
Azubi
***

Beiträge: 21
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(29.12.2016 16:51)EGS95 schrieb:  Zu Blatt 3 Aufgabe 4:

Ich würde einfach wie schon bei der Materialbereitstellung vorgehen und die Differenz der Werte am Multimeter und auf der Anzeige als Ergebnisse angeben. Auch wenn diese durch den Abgleich in der Materialbereitstellung ungefähr gegen 0 gehen. So habe ich die Aufgabe zumindestens verstanden.

Wenn richtig abgeglichen wurde gibt es keine Differenz und dann macht die ganze Aufgabe keinen Sinn.

Das ist ja das was ich nicht daran versteheHuh
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.12.2016 10:44 von schmoofte.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #324
29.12.2016, 17:06
schmoofte Offline
Azubi
***

Beiträge: 21
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(29.12.2016 16:49)EGS95 schrieb:  Ersteinmal danke für die Hilfe bisher!

Eine Frage zu Blatt 4 Aufgabe 2:
Ich verstehe die Aufgabe ehrlich gesagt nicht so ganz. Könnte mir jemand bitte das Vorgehen erklären? Wie muss die Leistung gemessen werden?

Leistungsmessung
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.12.2016 17:07 von schmoofte.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #325
30.12.2016, 14:21
EGS95 Offline
Azubi
***

Beiträge: 36
Registriert seit: 09/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Zu Blatt 3 Aufgabe 4: Das selbe Verständnisproblem habe ich bei der Aufgabe auch. Aber ich weiß nicht, wie ich die Aufgabe sonst verstehen soll.

Zu Blatt 4 Aufgabe 2: Dann verstehe ich das richtig, dass wir den Strom am Kabel des Netzteils zur Leistungsmessung messen müssen? (Strommesszange) Die Spannung ist ja bekannt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #326
30.12.2016, 14:31
schmoofte Offline
Azubi
***

Beiträge: 21
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(30.12.2016 14:21)EGS95 schrieb:  Zu Blatt 3 Aufgabe 4: Das selbe Verständnisproblem habe ich bei der Aufgabe auch. Aber ich weiß nicht, wie ich die Aufgabe sonst verstehen soll.

Zu Blatt 4 Aufgabe 2: Dann verstehe ich das richtig, dass wir den Strom am Kabel des Netzteils zur Leistungsmessung messen müssen? (Strommesszange) Die Spannung ist ja bekannt.

Ich habe den Strom und die Spannung auf der Platine gemessen.
Und dann ausgerechnet
Überprüft habe ich es dann noch mit einem SECUTEST der die Leistungsaufnahme anzeigt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.12.2016 16:04 von schmoofte.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #327
30.12.2016, 18:39
EGS95 Offline
Azubi
***

Beiträge: 36
Registriert seit: 09/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(30.12.2016 14:31)schmoofte schrieb:  
(30.12.2016 14:21)EGS95 schrieb:  Zu Blatt 3 Aufgabe 4: Das selbe Verständnisproblem habe ich bei der Aufgabe auch. Aber ich weiß nicht, wie ich die Aufgabe sonst verstehen soll.

Zu Blatt 4 Aufgabe 2: Dann verstehe ich das richtig, dass wir den Strom am Kabel des Netzteils zur Leistungsmessung messen müssen? (Strommesszange) Die Spannung ist ja bekannt.

Ich habe den Strom und die Spannung auf der Platine gemessen.
Und dann ausgerechnet
Überprüft habe ich es dann noch mit einem SECUTEST der die Leistungsaufnahme anzeigt.

Und wie hast du das mit dem Messen des Stromes und der Spannung angestellt. Wo muss man denn da mit dem Messgerät abgreifen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #328
30.12.2016, 21:20
carfreak Offline
Azubi
***

Beiträge: 12
Registriert seit: 03/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
EGS95

Es heißt hier lediglich: Dokumentieren Sie die Vorgehensweise bei der Ermittlung der Leistungsaufnahme.

Spannung ist ja gegeben. Den Strom kann man z.B. durch ein Amperemeter ermitteln. Bei einem externen Netzgerät (z.B. Labornetzgerät) kann man einfach das Amperemeter zwischen Pluspol und und Anschluss -X7 zwischenschalten. Da kommt dann etwa 95 mA raus.

Dann kann man einfach P= U+I rechnen und hat die Leistungsaufnahme des Gesamtsystems.
Falls ich falsch liege, biete gleich mitteilenHuh
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.12.2016 22:21 von carfreak.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #329
02.01.2017, 08:55
Revo1987 Offline
Azubi
****

Beiträge: 90
Registriert seit: 01/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(30.12.2016 21:20)carfreak schrieb:  EGS95

Es heißt hier lediglich: Dokumentieren Sie die Vorgehensweise bei der Ermittlung der Leistungsaufnahme.

Spannung ist ja gegeben. Den Strom kann man z.B. durch ein Amperemeter ermitteln. Bei einem externen Netzgerät (z.B. Labornetzgerät) kann man einfach das Amperemeter zwischen Pluspol und und Anschluss -X7 zwischenschalten. Da kommt dann etwa 95 mA raus.

Dann kann man einfach P= U+I rechnen und hat die Leistungsaufnahme des Gesamtsystems.
Falls ich falsch liege, biete gleich mitteilenHuh

P = U x I meinst du wohl Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #330
02.01.2017, 09:19
Damo91 Offline
Azubi
***

Beiträge: 37
Registriert seit: 12/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(02.01.2017 08:55)Revo1987 schrieb:  
(30.12.2016 21:20)carfreak schrieb:  EGS95

Es heißt hier lediglich: Dokumentieren Sie die Vorgehensweise bei der Ermittlung der Leistungsaufnahme.

Spannung ist ja gegeben. Den Strom kann man z.B. durch ein Amperemeter ermitteln. Bei einem externen Netzgerät (z.B. Labornetzgerät) kann man einfach das Amperemeter zwischen Pluspol und und Anschluss -X7 zwischenschalten. Da kommt dann etwa 95 mA raus.

Dann kann man einfach P= U+I rechnen und hat die Leistungsaufnahme des Gesamtsystems.
Falls ich falsch liege, biete gleich mitteilenHuh

P = U x I meinst du wohl Wink

Aber man braucht keine Konkreten spannungswerte oder Stromwerte oder?
Es heißt ja nur die Vorgehensweise dokumentieren.. das bedeutet für mich einfach nur beschreiben wie man den Strom messen kann und wo man die Spannung her bekommt. Dann anschließend wie man weiter rechnen müsste..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation