Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 15 Bewertungen - 3.8 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorbereitung und (Durchführung)
Beitrag: #371
05.01.2017, 11:27
Damo91 Offline
Azubi
***

Beiträge: 37
Registriert seit: 12/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(05.01.2017 10:55)Revo1987 schrieb:  
(05.01.2017 09:43)Damo91 schrieb:  Morgen Leute Smile

ich hab mal ne ganz banale Frage xD
Nach den Bereitstellungsunterlagen müssen wir ein VDE Messgerät mitnehmen, was mich natürlich drauf schließen lässt das wir eine prüfung machen werden...

nun die Frage... glaubt ihr es ist zulässig wenn ich mir einen Notizzettel mache mit den Gültigen Grenzwerten? bzw dürfen wir da das Tebellenbuch zu hilfe ziehen?? Ich hab echt ein Problem mir die grenzwerte für die verschiedenen klassen auswendig zu merken.. wie macht ihr das so??

Guten morgen,

laut Bereitstellungsunterlagen steht geschrieben und das ist dann auch so, ich Zitiere: " Bei der Durchführung der Arbeitsaufträge ist die Verwendung eines Taschenrechners sowie Tabellenbüchern, Formelsammlungen und Übersetzungshilfen Eng/Deu in Buchform zugelassen".

Das sind Hilfsmittel die zusätzlich bereit gestellt werden müssen. Steht auch auf Seite 6 der Bereitstellung.

MFG

Tatsache xD
mal wieder den Arsch gerettet danke !!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #372
05.01.2017, 13:17
EGS95 Offline
Azubi
***

Beiträge: 36
Registriert seit: 09/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Mal ein ganz anderes Thema:
Was meint ihr, was während dem Durchführungsteil so in der Prüfung drankommen kann? Es ist ja schonmal sehr wahrscheinlich einen PAP zu machen bzw. ihn umzuändern.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #373
05.01.2017, 14:10
Damo91 Offline
Azubi
***

Beiträge: 37
Registriert seit: 12/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Also wenn man es Realistisch sieht dann bleiben eh nicht mehr viele möglichkeiten... nach den bauteilen die übrig sind ist es entweder der PT1000 der die abschaltung machen soll... oder die Lastwiderstände.. und mit denen kann man eig auch nicht so viel anstellen... das was wir dann bauen müssen wir wrs irgendwie dokumentieren also ne kleine schaltung zeichnen... das PAP werden wir wrs ändern müssen und nicht erstellen... das würde zu viel zeit weg nehmen.. außerdem steht in den unterlagen das wir in der Lage sein müssen einen PAP zu erweitern... dann noch ne geräteprüfung und die Situative gesprächsphase... dann irgendwas wo wir ne stoppuhr brauchen.. kann also nur mit den Akkus was zu tun haben... also ich denke mal so anspruchsvoll wirds schon nicht werden..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #374
05.01.2017, 14:28
EmrAp16 Offline
Facharbeiter
****

Beiträge: 53
Registriert seit: 03/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Hallo,

womit habt ihr die Akkus aufgeladen, um die Inbetriebnahme und Funktionsprüfung (Blatt6) auszufüllen.
Habt ihr ein externes Netzteil mit Strombegrenzung benutzt oder den Power-Balancer, sprich die Schaltung mit den Grundeinstellungen der Jumper
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #375
05.01.2017, 14:36
Damo91 Offline
Azubi
***

Beiträge: 37
Registriert seit: 12/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(05.01.2017 14:28)EmrAp16 schrieb:  Hallo,

womit habt ihr die Akkus aufgeladen, um die Inbetriebnahme und Funktionsprüfung (Blatt6) auszufüllen.
Habt ihr ein externes Netzteil mit Strombegrenzung benutzt oder den Power-Balancer, sprich die Schaltung mit den Grundeinstellungen der Jumper

Nimm den Balancer dafür ist er ja da Wink dauert halt nur etwas aber das ist ja normal
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #376
05.01.2017, 15:10
azubi123 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 6
Registriert seit: 01/2017
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(05.01.2017 14:28)EmrAp16 schrieb:  Hallo,

womit habt ihr die Akkus aufgeladen, um die Inbetriebnahme und Funktionsprüfung (Blatt6) auszufüllen.
Habt ihr ein externes Netzteil mit Strombegrenzung benutzt oder den Power-Balancer, sprich die Schaltung mit den Grundeinstellungen der Jumper

du brauchst für die Aufgabe eh nur einen Akku als Bestzelle, der Rest muss nur über 3,8V haben. Wenn du nur einen Akku aufladen willst, musst du den Akku an XD4 anschließen und an XD1,XD2 und XD3 jeweils einen Jumper. Den Jumper bei XJ1 musst du auf 2/3 umstecken und den Jumper bei XJ26 musst du auf 1/2 umstecken.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #377
05.01.2017, 15:21
SebiBLU Offline
Praktikant
**

Beiträge: 2
Registriert seit: 03/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Hallo zusammen,

Ich bin gerade leicht am verzweiflen was die Aufgabe 2 Blatt 2 betrifft.
Ich denke da relativ leicht und habe einfach die 4 Akkuzellen an das Shield (-A2) gezeichnet und von dem Shield aus einmal zum Arduino und einmal zum LC-Display. Jedoch ist mir das irgendwie zu simple. Hat jemand von euch diese Aufgabe vllt genau so gelöst oder hat jemand von euch ein anderen Vorschlag?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #378
05.01.2017, 15:38
azubi123 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 6
Registriert seit: 01/2017
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Welche Dokumentation meinen die auf Blatt 5 Aufgabe 1? Ein Übergabeprotokoll oder die Durchführung der praktischen Aufgabe?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #379
05.01.2017, 16:43
BG4TR Offline
Praktikant
**

Beiträge: 7
Registriert seit: 10/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(05.01.2017 15:38)azubi123 schrieb:  Welche Dokumentation meinen die auf Blatt 5 Aufgabe 1? Ein Übergabeprotokoll oder die Durchführung der praktischen Aufgabe?

Eine Dokumentation vom Ablauf der Software, der einzelnen Aufgaben der Bauteile etc.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #380
05.01.2017, 16:45
BG4TR Offline
Praktikant
**

Beiträge: 7
Registriert seit: 10/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Hi,
ist es bei euch auch so, das die Werte der Zellenspannung ziemlich unterschiedlich angezeigt werden je nach Programmzyklus. Bsp. von 3,95 V auf 3,99V und 1 Sekunde später wieder 3,95V.
Woran liegt das?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation