Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 15 Bewertungen - 3.8 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorbereitung und (Durchführung)
Beitrag: #491
13.01.2017, 15:32
Kurt Schluss Offline
#musskrachen
***

Beiträge: 32
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 2
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
##############
PAP technisch wäre das auch eine super Aufgabe Big Grin

#hetöbertfritiggseit
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #492
13.01.2017, 15:33
Damo91 Offline
Azubi
***

Beiträge: 37
Registriert seit: 12/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(13.01.2017 15:29)Hochspannung schrieb:  Ich glaub der Pt 1000 kommt an XP3 und XP4. Und nicht auf die Lochraster Platine denn wir haben schon alles bestückt was dafür nötig ist und der Anschluss geht auf einen analog Eingang.
R4 und K4 sind sonst nämlich völlig überflüssig bestückt.

Allerdings fehlt der nötige Jumperstecker XJ3 und nach Stückliste haben wir auch keinen Stekcer mehr. Huh

Es bleibt nurnoch der PT1000 und die Lastwiderstände zum entladen übrig.. eins von beiden werden wir wohl aufbauen.. da man in der regel immer bestückungspläne oder Stromlaufpläne erstellen muss tipp ich eher auf letzteres
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #493
13.01.2017, 15:38
Toaster Offline
Azubi
***

Beiträge: 19
Registriert seit: 11/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(13.01.2017 15:29)Hochspannung schrieb:  Ich glaub der Pt 1000 kommt an XP3 und XP4. Und nicht auf die Lochraster Platine denn wir haben schon alles bestückt was dafür nötig ist und der Anschluss geht auf einen analog Eingang.
R4 und K4 sind sonst nämlich völlig überflüssig bestückt.

Allerdings fehlt der nötige Jumperstecker XJ3 und nach Stückliste haben wir auch keinen Stekcer mehr. Huh

joo nach weiterem grübeln trifft das zu...
Wenn der PT 1000 an XP3 und XP4 angeschlossen wird bildet er einen Spannungsteiler mit R4. Vlt bekommen wir den Jumper wärend der Prüfung ausgehändigt denn wenn der Jumper gesteckt ist kann der Arduino den Wert über den Mux auslesen (Kanal 7 / K4)

Dann bleiben noch 4 AkkuStecker und 8 Widerstände...
Wenn es dann heißt bilden sie eine Komponente mit der sich die Akkus entladen lassen und messen sie die Zeit in der dies geschiet fress ich nen BesenBig GrinBig Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #494
13.01.2017, 15:44
Hochspannung Offline
kein Admin
***

Beiträge: 12
Registriert seit: 12/2016
Bewertung: 5
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(13.01.2017 15:38)Toaster schrieb:  
(13.01.2017 15:29)Hochspannung schrieb:  Ich glaub der Pt 1000 kommt an XP3 und XP4. Und nicht auf die Lochraster Platine denn wir haben schon alles bestückt was dafür nötig ist und der Anschluss geht auf einen analog Eingang.
R4 und K4 sind sonst nämlich völlig überflüssig bestückt.

Allerdings fehlt der nötige Jumperstecker XJ3 und nach Stückliste haben wir auch keinen Stekcer mehr. Huh

joo nach weiterem grübeln trifft das zu...
Wenn der PT 1000 an XP3 und XP4 angeschlossen wird bildet er einen Spannungsteiler mit R4. Vlt bekommen wir den Jumper wärend der Prüfung ausgehändigt denn wenn der Jumper gesteckt ist kann der Arduino den Wert über den Mux auslesen (Kanal 7 / K4)

Dann bleiben noch 4 AkkuStecker und 8 Widerstände...
Wenn es dann heißt bilden sie eine Komponente mit der sich die Akkus entladen lassen und messen sie die Zeit in der dies geschiet fress ich nen BesenBig GrinBig Grin

Ja seh ich auch so aber wir haben auch noch genau 8 Lötstützpunkte und 4 Leitungen mit Stecker. vlt schließen wir die noch an um die Spannung während des Entladens mit der Platine zu prüfen. Allerdings macht das die momentane Software nicht mit.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #495
13.01.2017, 16:13
Katha Log Offline
Elektronik Sternchen
***

Beiträge: 15
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Hey.

ich habe ne Frage an euch.

welche Funktion hat die Shottky-Diode R33 auf Schaltplan 1? Huh

Lieben Dank
Katha

Große Firma mit S am Anfang und iemens teuer? Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #496
13.01.2017, 16:18
Hochspannung Offline
kein Admin
***

Beiträge: 12
Registriert seit: 12/2016
Bewertung: 5
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(13.01.2017 16:13)Katha Log schrieb:  Hey.

ich habe ne Frage an euch.

welche Funktion hat die Shottky-Diode R33 auf Schaltplan 1? Huh

Lieben Dank
Katha

Die Schützt den Analogeingang des Arduino uno. Alle Spannungen größer ca.5,4V werden auf 5V Versorgung abgeleitet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #497
13.01.2017, 16:18
Kurt Schluss Offline
#musskrachen
***

Beiträge: 32
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 2
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
###########################
Die ist zum Schutz von Überspannung aber
woher diese kommen soll hab ich kp

#hetöbertfritiggseit
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #498
16.01.2017, 09:19
Bollinjo Offline
Praktikant
**

Beiträge: 6
Registriert seit: 01/2017
Bewertung: 1
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Hallo,

Wir sind gerade dabei den Schaltplan besser zu verstehen, was genau die einzelnen Bauteile machen wissen wir schon. Die Verbindungen von den verschiedenen Komponenten ist uns auch klar.
Uns fehlen nur die Signale die der Arduiono ausgibt, hat sich jemand damit schon mal genauer beschäftigt?
Ich hab jetzt auch nicht das ganze Forum durchgelesen, also nicht aufregen falls die Frage schon mal kam Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #499
16.01.2017, 10:33
Schmarlon Offline
nicht schwanger
***

Beiträge: 28
Registriert seit: 03/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(16.01.2017 09:19)Bollinjo schrieb:  Hallo,

Wir sind gerade dabei den Schaltplan besser zu verstehen, was genau die einzelnen Bauteile machen wissen wir schon. Die Verbindungen von den verschiedenen Komponenten ist uns auch klar.
Uns fehlen nur die Signale die der Arduiono ausgibt, hat sich jemand damit schon mal genauer beschäftigt?
Ich hab jetzt auch nicht das ganze Forum durchgelesen, also nicht aufregen falls die Frage schon mal kam Big Grin

Einfach mal im Stromlaufplan verfolgen wo und wann denn Signal vom Arduino gesendet und empfangen werden. Wenn man den Schaltplan dann auch noch übersichtlicher gestalltet, kann man die Schaltung innerhalb kürzester Zeit versehen. Wenn man sich dazu noch parallel den Quellcode anschaut, ist es sogar einfacher als man denkt.

Lieber zweifelhaft als Einzelhaft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #500
16.01.2017, 11:34
LorenzFaller Offline
Lauf Forest lauf
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 01/2017
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Hey,

Was für eine Verlustleistung habt ihr bei Blatt 3, Aufgabe 3.1 berechnet?

Danke schonmal !
Lorenz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation