Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 15 Bewertungen - 3.8 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorbereitung und (Durchführung)
Beitrag: #571
19.01.2017, 13:02
as23gf2 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 4
Registriert seit: 11/2016
Bewertung: 0
HILFE !!!
Hallo,
Habe mein Board in betrieb genommen, allerdings erscheint auf meiner LCD Anzeige immer auf Z3 14,97 Volt die Zellen 1,2 und 4 sind bei 0 Volt.
Alle Bauteile sind richtig eingelötet, keine kalte Lötstelle sowie defekte Bauteile.
Die Zelle 2 konnte ich mit hilfe des R58 schon auf 4,12 Volt einstellen allerdings ist dies bei der Z3 nicht möglich, egal wie viel ich am R 56 drehe,es verändert sich nichts. Die 3 Potenziometer sind richtig eingelötet und nicht defekt !

Nur einmal waren alle Zellen bei 0 Volt und ich konnte XD1 bis XD4 auf ca 4,12 mit Hilfe der Potenziometer einstellen. Dies war allerdings nur eine Ausnahme, jedes mal, wenn ich der Platine Spannung zu führe steht auf dem LCD Bildschirm Z3 14 Volt

Habe auch schon mehrer Arduino Boards verwendet
Spannungen an MP21,20,19,18 und 22 betragen ca 4,12 Volt

Ich bitte um Hilfe !!!
Danke
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #572
19.01.2017, 17:09
LorenzFaller Offline
Lauf Forest lauf
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 01/2017
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Hallo,

Habe eine Frage zu der Aufgabe 3 auf Blatt 3.
Welche Spannungswerte soll man hier in der Liste aufführen?
Der Spannungswert wenn die Akkuzellen angeschlossen sind am LC Display ist klar.
Aber was ist die andere Spannung?
Ist es die Leerlaufspannung ( Mit dem Multimeter direkt am Akkuzellen JST Stecker gemessen)?
Oder ist es die Spannung wenn man wie bei der Inbetriebnahme die Referenzspannung anschließt und die Maße dann durch Jumper hochbrückt?

Eine Antwort wie ihr das gemacht habt wäre super !

PS: Habt ihr bei Aufgabe 3, Blatt 5 auch noch Materialkosten dazu gerechnet, falls ja wie kommt ihr auf den Wert ?

Viele Grüße
Lorenz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #573
20.01.2017, 08:21
gamer1 Offline
Pro - ogamer
***

Beiträge: 12
Registriert seit: 02/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Zitat:Oder ist es die Spannung wenn man wie bei der Inbetriebnahme die Referenzspannung anschließt und die Maße dann durch Jumper hochbrückt?

Eine Antwort wie ihr das gemacht habt wäre super !

PS: Habt ihr bei Aufgabe 3, Blatt 5 auch noch Materialkosten dazu gerechnet, falls ja wie kommt ihr auf den Wert ?

Also wir haben uns für die Spannungen in der Inbetriebnahme entschieden, aber da man die ja eigentlich abgleicht, sollte es die Leerlaufspannung sein.

Nein nur Kompotentenkosten (da sollten ja die Bauteile drin sein) und Arbeitskosten dann 406,13€

Jede Fabel braucht einen Helden
Jede Legende braucht einen Schurken
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #574
20.01.2017, 09:32
B.Schmidt Offline
Praktikant
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 11/2016
Bewertung: -1
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Hallo,

ich hab noch eine weitere Frage, und zwar das Netzteil gibt 24 V aus... auf Baugruppe A2 werden diese auf 8 V umgewandelt... soweit so gut ... nur wo werden die 8V auf 5 V umgewandelt???
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #575
20.01.2017, 09:47
Kurt Schluss Offline
#musskrachen
***

Beiträge: 32
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 2
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(20.01.2017 09:32)B.Schmidt schrieb:  Hallo,

ich hab noch eine weitere Frage, und zwar das Netzteil gibt 24 V aus... auf Baugruppe A2 werden diese auf 8 V umgewandelt... soweit so gut ... nur wo werden die 8V auf 5 V umgewandelt???

Auf dem Arduino

#hetöbertfritiggseit
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #576
20.01.2017, 10:30
Snooker93 Offline
Azubi
***

Beiträge: 13
Registriert seit: 04/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(18.01.2017 16:05)Kurt Schluss schrieb:  
(18.01.2017 15:26)Bollinjo schrieb:  Was bedeutet es wenn "int ... (int ... )" im Code steht?
Bei uns im Code:
int LCDberechnen (int f_Zellen)

und was genau bedeuten der Code danach, mit den ganzen "if" abfragen.

Sind gerade bisschen am verzweifeln, Danke im Vorraus.

#####################
mit int deklariert man eine Variable, in die man dann einen Wert setzen kann.
Beispiel:

int test // variable erstellen
test = 1 // wert definieren
digitalWrite(D8,test) //schreibe den wert der Variable in D8

erstellen und definieren geht auch in einem.

Wenn ich noch ergänzen darf: int bedeutet Integer und die Variable wird als Integer Variable deklariert.
es gibt auch andere wie zum Beispiel long variablen. dann würde da nicht
int test stehen, sondern
long test

lg
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #577
20.01.2017, 12:14
Kurt Schluss Offline
#musskrachen
***

Beiträge: 32
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 2
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(20.01.2017 10:30)Snooker93 schrieb:  
(18.01.2017 16:05)Kurt Schluss schrieb:  
(18.01.2017 15:26)Bollinjo schrieb:  Was bedeutet es wenn "int ... (int ... )" im Code steht?
Bei uns im Code:
int LCDberechnen (int f_Zellen)

und was genau bedeuten der Code danach, mit den ganzen "if" abfragen.

Sind gerade bisschen am verzweifeln, Danke im Vorraus.

#####################
mit int deklariert man eine Variable, in die man dann einen Wert setzen kann.
Beispiel:

int test // variable erstellen
test = 1 // wert definieren
digitalWrite(D8,test) //schreibe den wert der Variable in D8

erstellen und definieren geht auch in einem.

Wenn ich noch ergänzen darf: int bedeutet Integer und die Variable wird als Integer Variable deklariert.
es gibt auch andere wie zum Beispiel long variablen. dann würde da nicht
int test stehen, sondern
long test

lg

genau integer hat eine länge von 16bit oder ?

#hetöbertfritiggseit
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #578
20.01.2017, 12:44
Tante Monika Offline
Praktikant
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 01/2017
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
(20.01.2017 12:14)Kurt Schluss schrieb:  
(20.01.2017 10:30)Snooker93 schrieb:  
(18.01.2017 16:05)Kurt Schluss schrieb:  
(18.01.2017 15:26)Bollinjo schrieb:  Was bedeutet es wenn "int ... (int ... )" im Code steht?
Bei uns im Code:
int LCDberechnen (int f_Zellen)

und was genau bedeuten der Code danach, mit den ganzen "if" abfragen.

Sind gerade bisschen am verzweifeln, Danke im Vorraus.


#####################
mit int deklariert man eine Variable, in die man dann einen Wert setzen kann.
Beispiel:

int test // variable erstellen
test = 1 // wert definieren
digitalWrite(D8,test) //schreibe den wert der Variable in D8

erstellen und definieren geht auch in einem.

Wenn ich noch ergänzen darf: int bedeutet Integer und die Variable wird als Integer Variable deklariert.
es gibt auch andere wie zum Beispiel long variablen. dann würde da nicht
int test stehen, sondern
long test

lg

genau integer hat eine länge von 16bit oder ?


Hallo zusammen Wink

ja ein integer hat 16 bit
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.01.2017 15:40 von Tante Monika.)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #579
20.01.2017, 16:18
Hochspannung Offline
kein Admin
***

Beiträge: 12
Registriert seit: 12/2016
Bewertung: 5
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Wer hat eigentlich noch alles wann Prüfung?
Oder haben wir als letzte Prüfung am 30.?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #580
20.01.2017, 19:30
Snooker93 Offline
Azubi
***

Beiträge: 13
Registriert seit: 04/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung und (Durchführung)
Ich habe am 23. Also Montag, und ich glaube mein Multiplexer Baustein zerschossen zu haben.. Mein Gerät funktioniert nur, die LEDs leuchten nicht richtig und der AD Wandler des Arduino misst mist ^^
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation