Anmelden | Registrieren
Username Password

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 7 Bewertungen - 2.14 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorbereitung (und Durchführung)
Beitrag: #81
03.01.2018, 13:03
Scheinleistung Offline
Schulkind
**

Beiträge: 3
Registriert seit: 04/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung (und Durchführung)
(19.12.2017 14:43)Mitel schrieb:  Kann mir jemand bei der Aufgabe 5 auf Blatt 2 helfen, steh da aufm Schlauch. Man soll Uref ausrechnen bei einem Anlaufstrom von 150%.
Habs schon mit paar herangehensweisen probiert bin mir aber nicht sicher ob das stimmt.
Hast du es mittlerweie herausgefunden?

Mir scheint es auch nicht völlig eindeutig.

Hier nochmal die Aufgabe:
"Welche Referenzspannung U(ref) muss an den Komparatoren des L297 eingestellt werden, wenn Sie mit einem Anlaufstrom von 150% rechnen müssen?

Verwenden Sie Ihre Werte aus Aufgabe 4."

Mein erster Ansatz war es, dass bei einem Strom von 1,5A durch R28, 1,5V an SENS1 anliegen. Daher darf auch U(ref) 1,5V nicht unterschreiten.
Diese Antwort nutzt jedoch keine Werte aus Aufgabe 4!

Also suche ich weiter und komme mit meinem Ergebnis aus Aufgabe 4: 94,06mV über R28 auf folgendes.

94,06mV * 1,5 = 141,09mV welche bei 1,5A Anlaufstrom an R28 abfallen und somit an R(ref) des L297 nicht unterschritten werden darf.

Ich bin gespannt was ihr denkt!

Mahlzeit und ein frohes neues Jahr!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.01.2018 13:56 von Scheinleistung.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #82
03.01.2018, 13:43
Dounia Offline
Azubi
***

Beiträge: 26
Registriert seit: 10/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung (und Durchführung)
(03.01.2018 13:03)Scheinleistung schrieb:  
(19.12.2017 14:43)Mitel schrieb:  Kann mir jemand bei der Aufgabe 5 auf Blatt 2 helfen, steh da aufm Schlauch. Man soll Uref ausrechnen bei einem Anlaufstrom von 150%.
Habs schon mit paar herangehensweisen probiert bin mir aber nicht sicher ob das stimmt.
Hast du es mittlerweie herausgefunden?

Mir scheint es auch nicht völlig eindeutig.

Hier nochmal die Aufgabe:
"Welche Referenzspannung U(ref) muss an den Komperatoren des L297 eingestellt werden, wenn Sie mit einem Anlaufstrom von 150% rechnen müssen?

Verwenden Sie Ihre Werte aus Aufgabe 4."

Mein erster Ansatz war es, dass bei einem Strom von 1,5A durch R28, 1,5V an SENS1 anliegen. Daher darf auch U(ref) 1,5V nicht unterschreiten.
Diese Antwort nutzt jedoch keine Werte aus Aufgabe 4!

Also suche ich weiter und komme mit meinem Ergebnis aus Aufgabe 4: 94,06mV über R28 auf folgendes.

94,06mV * 1,5 = 141,09mV welche bei 1,5A Anlaufstrom an R28 abfallen und somit an R(ref) des L297 nicht unterschritten werden darf.

Ich bin gespannt was ihr denkt!

Mahlzeit und ein frohes neues Jahr!
Bei der Aufgabe 4 hast du den Strom, der durch den R28, gerechnet, I=94,06mA
Mit einem Anlaufstrom von 150%=> I=94,06mAx1,5= 141mA
Somit ist Uref= 141mA x 1ohm= 141mV
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.01.2018 13:44 von Dounia.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #83
04.01.2018, 12:15
BloodyLotus Offline
Praktikant
**

Beiträge: 3
Registriert seit: 01/2018
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung (und Durchführung)
Müssen wir für die Inbetriebnahme/Funktionstest auch die Oszi-bilder dabei haben oder reicht es wenn wir die Signale überprüft haben und alles so ist wie es sein soll?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.01.2018 12:32 von BloodyLotus.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #84
04.01.2018, 12:41
sukram Offline
Azubi
***

Beiträge: 17
Registriert seit: 02/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung (und Durchführung)
(04.01.2018 12:15)BloodyLotus schrieb:  Müssen wir für die Inbetriebnahme/Funktionstest auch die Oszi-bilder dabei haben oder reicht es wenn wir die Signale überprüft haben und alles so ist wie es sein soll?

Nein brauchst nicht mitbringen. Ich habe nicht mal die Möglichkeit. (zu altes Oszi)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #85
04.01.2018, 15:34
DBJW-HD Offline
Praktikant
**

Beiträge: 5
Registriert seit: 12/2017
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung (und Durchführung)
Bei der Aufgabe 3 (Blatt 3) soll mit einer Tabelle Werte aufgenommen werden! Mein Ansatz ist folgender:
0 V 0,5 V 1 V 1,5 V 2 V . . . 5 V
UMP16 / f
U R28
I R28
U R29
I R29
Mit messen lassen sich doch alle Werte ermitteln!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.01.2018 15:44 von DBJW-HD.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #86
04.01.2018, 17:54
sukram Offline
Azubi
***

Beiträge: 17
Registriert seit: 02/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung (und Durchführung)
UMP16 | R28. | R29. | f
______| U | I | U | I |
0v____|
0,5v.__|
1v____|
1,5v.__|
.....

Ich habs so
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.01.2018 17:54 von sukram.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #87
04.01.2018, 20:38
e2014 Offline
Praktikant
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 01/2018
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung (und Durchführung)
Kann mir wer bei Aufgabe 3 blatt 2 helfen.
Der brückenzweig des L298 ist durchgeschaltet. laststrom = 1 A.

Dort soll man den Spannungsfall am L298 ermitteln.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #88
05.01.2018, 07:15
Neasly Offline
Stundenklopfer
****

Beiträge: 133
Registriert seit: 01/2015
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung (und Durchführung)
Wurde mindestens 3 mal hier schon erwähnt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #89
05.01.2018, 09:05
Dounia Offline
Azubi
***

Beiträge: 26
Registriert seit: 10/2016
Bewertung: 0
RE: Vorbereitung (und Durchführung)
Guten Morgen,
hat sich jemand vielleicht mit dem Programm beschäftigt.
Da gibts keine Kommentare, damit man den Programm nachvollziehen kann.
Im Programm steht int AdrAdcValue = 44; , was bedeutet das.
Danke
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag: #90
05.01.2018, 13:07
EGSFuchs Offline
Prof. Prof. Dr. Dr.
***

Beiträge: 10
Registriert seit: 12/2017
Bewertung: 2
RE: Vorbereitung (und Durchführung)
(05.01.2018 09:05)Dounia schrieb:  Guten Morgen,
hat sich jemand vielleicht mit dem Programm beschäftigt.
Da gibts keine Kommentare, damit man den Programm nachvollziehen kann.
Im Programm steht int AdrAdcValue = 44; , was bedeutet das.
Danke

Hello,

das ganze ist das 7-Bit Adress Byte. Die 44 Dezimal entspricht in Binär 010 1100.
Schau dir unten das Bild an, dann sollte sich die Frage klären ( Auszug Datenblatt MAX517).
   

Gruß

Wie ein Fuchs - Nicht so schlau aber riecht genau so Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation