Elektroniker/in für Geräte und Systeme

Normale Version: Bereitstellung und Vorbereitung
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
(10.12.2014 17:38)Gast schrieb: [ -> ]
(10.12.2014 17:18)MatthiasO. schrieb: [ -> ]Nein da ist Henry drin.
Wir bauen erst 2015 auf, aber Spulen dürfen schon mal ein Tönchen von sich geben, meist aber eher ein Pfeifen, abhängig von der Schaltfrequenz. Ansonsten höre ich so hohe Töne eh nicht mehr.

Hallo,

wie ? ...du hörst so hohe Töne eh nicht mehr ???
Bist doch noch so jung wie der Frühling !!!

Cool
(10.12.2014 17:52)Elektron schrieb: [ -> ]Bist doch noch so jung wie der Frühling !!!

Carl Frühling ist tot, Heinrich Gottlieb Louis Frühling ist tot und somit ist auch Ludwig Frühling schon tot. Also ein wenig jünger fühle ich mich schon.

Übrigens, du plenkst.
Hallo zusammen. Ich habe heute auch den Aufbau der Platine beendet und mit der Dokumentation angefangen. Ich habe mir heute auch zum ersten mal Gedanken darüber gemacht was wohl im Lochrasterfeld passieren könnte.Dodgy Ich denke auch das es um eine Verriegelung der einzelnen LED´s gehen könnte. Ein weiterer Gedanke war, ob nicht vielleicht auch ein S R FF aus einem bzw. dann drei Nand Latch realisiert werden könnte, um die Zustände zu speichern. Sie scheinen ja auch wieder zurück zum µC zu gehen. Was haltet ihr davon?Huh
Was nehmt ihr alles mit zur Prüfung? Also ich nehm mal noch die Datenblätter mit und hab mir die Schaltpläne vergrößert und auf DIN A3 ausgedruckt hat sonst noch jemand ne Idee?SmileSmile
Warum sprechen hier alle von Lasten und pflichtenheft ?

Zu welcher Aufgabe gehört dies ?
Guten Morgen,

kann mir einer einen Tipp geben wegen dem Übergabeprodukoll?
Ich find immer nur was zum Mieter und Vermieter.
(11.12.2014 09:00)DarkCamelot schrieb: [ -> ]Guten Morgen,

kann mir einer einen Tipp geben wegen dem Übergabeprodukoll?
Ich find immer nur was zum Mieter und Vermieter.

Das wäre doch mal was !
Moin
bei der Funktionsprüfung A2 steht das man Messpunkte mit einander verbinden muss,
Wie habt ihr das gemacht?
ich habe die Messpunkte mit silberdraht verbunden und es hat funktioniert.
Müssen diese Verbindungen bestehen bleiben, nachdem ich die Aufgaben abgearbeitet habe?
Auf Blatt 3 des Arbeitsauftrags, Aufgabe 3 soll man die Stückliste für die beiden Induktivitäten R49 und R50 schreiben.
Allerdings in SMD-Bauweise.
Warum? (Vor allem nachdem die nächste Aufgabe ja das ganze dann noch mal, nur für alle Bauteile des Schaltnetzteils verlangt...)
Woher nehm ich die Infos, zB welche Baugröße?
Soll ich einfach irgendeine 100uH und eine 1uH Induktivität in irgendeiner SMD-Form wählen?
Ich habe die Messpunkte nur für die Dauer der Funktionsprüfung A2 mit Krokodilklemmen verbunden.
Referenz-URLs