Elektroniker/in für Geräte und Systeme

Normale Version: Bereitstellung und Vorbereitung
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
(22.01.2015 10:34)Flowzag schrieb: [ -> ]das stimmt nicht .....
die platine gehört nicht dazu ... es geht rein um den 8 stunden teil mit namen "vorbereitung der praktischen aufgabe"

Mein Ausbilder hat mir das aber so gesagt.
Da er selbst auch Prüfer ist glaube ich das mal.

Die Durchführung gehört dazu. Damit ist ja nur die Durchführung in der Vorbereitungsphase gemeint, die Platine nimmt man ja schon bestückt zur Prüfung mit. Deshalb gehört es auch in den Ablaufplan der Vorbereitung.


GrEzEESZZ Abdu Smile Smile Smile
ok.. dann hab ich den fehler
Hallo,

ich habe nächste Woche Dienstag meine pratkische Prüfung und am Mittwoch mein Fachgespräch. Kann mir jemand sagen was für Fragen in der praktischen Prüfung drangekommen sind und was der Prüfer im Fachgespräch wissen wollte?

Danke im vorraus Big Grin
Exclamation ich häng grad bei der Aufgabe 2 vom blatt 4 (durchführungsphase)

hier muss der Parallelwiderstand zu R47 berechnet werden.
1. nehme ich richtig an dass nach dem schaltplan der widerstand R47 1kOhm die Spannung auf -11,5V begrenzt --> und nach dem datenblatt (MC34063) der widerstand R1 953Ohm die Spannung auf die gewünschten -12V absenkt?!

2. nun meine eigentliche Frage wie berechne aus dem widerstand R1 953Ohm welcher ja ansich der Gesamtwiderstand der Parallelschaltung ist, den einzelnen Parallel zuschaltenden Widerstand?

ich hoffe ihr habt mir einen Lösungsvorschlag.
mfg

(kurz gesagt: wie berechne ich den Parallelwiderstand zu R47)
Das ist eine Aufgabe, die Du bereits im ersten Lehrjahr hättest lösen können sollen. Nimm Notfalls Deine Formelsammlung zur Hand
Zwei Dipl.-Ing und ein Dipl.-Phys. in der Geschäftsleitung und keiner kann dir vor Ort helfen?
Du kannst ja zur Not auch in 0,1 Ohm Schritten alle Widerstände durchprobieren bis es passt. Tongue
Ansonsten frage ich mich auch, ob du dir sicher bist, am Ende und nicht am Anfang deiner Ausbildung zu stehen.
Horst sieht alles...HeartWink
habe jetzt mal mit lochmaster 2 layouts gemacht bei dem einen sind 6 brücken drin dafür immer relativ kleine bei dem anderen sind 5 brücken drin aber dafür etwas längere.
was denkt ihr ist die bessere Variante was wird von den Prüfern bevorzugt.
(22.01.2015 14:25)stroblixi schrieb: [ -> ]Horst sieht alles...HeartWink

Ich auch! Cool
Ich würde mich für die kleinen Brücken entscheiden.
Ich denke den Prüfern ist das wumpe ob 5 oder 6, lange oder kurze Brücken drauf sind.
Referenz-URLs