Elektroniker/in für Geräte und Systeme

Normale Version: Bereitstellung und Vorbereitung
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo zusammen,

liegt man mit ~57€ zu hoch für den Gesamt-Nettopreis (die NANDs mit eingerechnet und der IC bereits programmiert) der Komponente 2?
Wenn ich mir so die anderen Preise die hier im Thread bereits genannt wurden anschaue, kommt mir das trotz Varianz im Tagespreis arg hoch vor...
zitiere
Hallo zusammen,

liegt man mit ~57€ zu hoch für den Gesamt-Nettopreis (die NANDs mit eingerechnet und der IC bereits programmiert) der Komponente 2?
Wenn ich mir so die anderen Preise die hier im Thread bereits genannt wurden anschaue, kommt mir das trotz Varianz im Tagespreis arg hoch vor...

also ich denke das passt hast ja die platine auch drin oder?
Relais 10€
Platine15€
PIC10€

bist du da schon bei 35€
sprich netto knapp 30€
und das andere zeug 27€ ist ok bin zwar selber n stück billiger aber das muss ja nix heißen
(22.01.2015 13:00)Flo_van-Dale schrieb: [ -> ]Exclamation ich häng grad bei der Aufgabe 2 vom blatt 4 (durchführungsphase)

hier muss der Parallelwiderstand zu R47 berechnet werden.
1. nehme ich richtig an dass nach dem schaltplan der widerstand R47 1kOhm die Spannung auf -11,5V begrenzt --> und nach dem datenblatt (MC34063) der widerstand R1 953Ohm die Spannung auf die gewünschten -12V absenkt?!

2. nun meine eigentliche Frage wie berechne aus dem widerstand R1 953Ohm welcher ja ansich der Gesamtwiderstand der Parallelschaltung ist, den einzelnen Parallel zuschaltenden Widerstand?

ich hoffe ihr habt mir einen Lösungsvorschlag.
mfg

(kurz gesagt: wie berechne ich den Parallelwiderstand zu R47)

Ich bin schockiert...

Ich habe gestern ein Stellenangebot für einen Geflügelfleischverkäufer gesehen,
wie wäre es, wenn du dich dort man schlau machst?

Du könntest auch einen aus dem ersten Lehrjahr fragen, der kann dir sicher auch weiterhelfen...

Ich bin verwundert, wie du dich bis hierhin durchmogeln konntest...

Aber zum Trost: Du hast wahrscheinlich noch ein paar Tage Big Grin
Mich würde interessieren was Onkel_Horscht und Gast dazu sagen. Gehört der Aufbau der Platine mit in den Projektablaufplan oder nicht? Wenn man den Aufbau weg lässt kommt man fair und gut mit der Aufteilung der Zeit hin. Nehm ich jedoch die Platine mit rein müsste ich auch noch "Beschaffung der Materialen", "Aufbau der Platine" etc. mit rein und dann reicht die Zeit realistisch gesehen nicht aus, mit den 8 Stunden.
(22.01.2015 12:29)Abdullah Fadul Erçetin schrieb: [ -> ]
(22.01.2015 10:34)Flowzag schrieb: [ -> ]das stimmt nicht .....
die platine gehört nicht dazu ... es geht rein um den 8 stunden teil mit namen "vorbereitung der praktischen aufgabe"

Mein Ausbilder hat mir das aber so gesagt.
Da er selbst auch Prüfer ist glaube ich das mal.

Die Durchführung gehört dazu. Damit ist ja nur die Durchführung in der Vorbereitungsphase gemeint, die Platine nimmt man ja schon bestückt zur Prüfung mit. Deshalb gehört es auch in den Ablaufplan der Vorbereitung.


GrEzEESZZ Abdu Smile Smile Smile
(22.01.2015 12:29)Abdullah Fadul Erçetin schrieb: [ -> ]
(22.01.2015 10:34)Flowzag schrieb: [ -> ]das stimmt nicht .....
die platine gehört nicht dazu ... es geht rein um den 8 stunden teil mit namen "vorbereitung der praktischen aufgabe"

Mein Ausbilder hat mir das aber so gesagt.
Da er selbst auch Prüfer ist glaube ich das mal.

Die Durchführung gehört dazu. Damit ist ja nur die Durchführung in der Vorbereitungsphase gemeint, die Platine nimmt man ja schon bestückt zur Prüfung mit. Deshalb gehört es auch in den Ablaufplan der Vorbereitung.


GrEzEESZZ Abdu Smile Smile Smile

Also der Aufbau der Platine gehört nicht mit rein in den Projektablaufplan.... Zeitlich gesehen würde man es auch nicht schaffen innerhalb 8h es aufzubauen und dan die schriftliche Ausarbeitung zu machen.... Da kommt nur die "Vorbereitung der praktischen Prüfung rein"!!
(22.01.2015 17:21)NoKnowledge schrieb: [ -> ]Mich würde interessieren was Onkel_Horscht und Gast dazu sagen. Gehört der Aufbau der Platine mit in den Projektablaufplan oder nicht? Wenn man den Aufbau weg lässt kommt man fair und gut mit der Aufteilung der Zeit hin. Nehm ich jedoch die Platine mit rein müsste ich auch noch "Beschaffung der Materialen", "Aufbau der Platine" etc. mit rein und dann reicht die Zeit realistisch gesehen nicht aus, mit den 8 Stunden.

Bereitstellung, Seite 4 Abs. 3:
Zur "Vorbereitung der Praktischen Aufgabe" (8 Stinden) und zur "Durchführung der praktischen Aufgabe" (6 Stunden) werden die funktionstüchtigen Komponenten benötigt.

-> Die müssen also vor dem 8h Teil fertig sein.

Vorbereitung der praktischen Aufgabe, Blatt 3 Aufgabe 1
Erstellen Sie einen Projektablaufplan für Ihre Vorbereitungsphase (8 h)

-> Diese Aufgabenstellung ist eindeutig.

Wenn einer von Euch immer noch meint, der Grundaufbau der Leiterplatten gehört mit in den Projektablaufplan und er war wirklich in der Lage das noch mit in die 8h zu packen, dann schreibt es halt rein.
(22.01.2015 13:00)Flo_van-Dale schrieb: [ -> ]Exclamation ich häng grad bei der Aufgabe 2 vom blatt 4 (durchführungsphase)

hier muss der Parallelwiderstand zu R47 berechnet werden.
1. nehme ich richtig an dass nach dem schaltplan der widerstand R47 1kOhm die Spannung auf -11,5V begrenzt --> und nach dem datenblatt (MC34063) der widerstand R1 953Ohm die Spannung auf die gewünschten -12V absenkt?!

2. nun meine eigentliche Frage wie berechne aus dem widerstand R1 953Ohm welcher ja ansich der Gesamtwiderstand der Parallelschaltung ist, den einzelnen Parallel zuschaltenden Widerstand?

ich hoffe ihr habt mir einen Lösungsvorschlag.
mfg

(kurz gesagt: wie berechne ich den Parallelwiderstand zu R47)

1/Rgesamt = 1/R1 + 1/R2

Du musst nur noch die Formel umstellen.
Rgesamt= 953 Ohm
R1=R47=1000 Ohm

Falls du nun auf das Ergebnis kommst, kannst du es gerne hier posten.

Greezezzz Abdu
(23.01.2015 08:16)Onkel_Horscht schrieb: [ -> ]
(22.01.2015 17:21)NoKnowledge schrieb: [ -> ]Mich würde interessieren was Onkel_Horscht und Gast dazu sagen. Gehört der Aufbau der Platine mit in den Projektablaufplan oder nicht? Wenn man den Aufbau weg lässt kommt man fair und gut mit der Aufteilung der Zeit hin. Nehm ich jedoch die Platine mit rein müsste ich auch noch "Beschaffung der Materialen", "Aufbau der Platine" etc. mit rein und dann reicht die Zeit realistisch gesehen nicht aus, mit den 8 Stunden.

Bereitstellung, Seite 4 Abs. 3:
Zur "Vorbereitung der Praktischen Aufgabe" (8 Stinden) und zur "Durchführung der praktischen Aufgabe" (6 Stunden) werden die funktionstüchtigen Komponenten benötigt.

-> Die müssen also vor dem 8h Teil fertig sein.

Vorbereitung der praktischen Aufgabe, Blatt 3 Aufgabe 1
Erstellen Sie einen Projektablaufplan für Ihre Vorbereitungsphase (8 h)

-> Diese Aufgabenstellung ist eindeutig.

Wenn einer von Euch immer noch meint, der Grundaufbau der Leiterplatten gehört mit in den Projektablaufplan und er war wirklich in der Lage das noch mit in die 8h zu packen, dann schreibt es halt rein.

Für mich gehört der Aufbau der Platine mit rein und ich werde es auch so in meinen Projektablaufplan schreiben.
(23.01.2015 08:57)Abdullah Fadul Erçetin schrieb: [ -> ]Für mich gehört der Aufbau der Platine mit rein und ich werde es auch so in meinen Projektablaufplan schreiben.

Das werde ich Dir weder verbieten, noch kann ich es verhindern Wink
Referenz-URLs