Elektroniker/in für Geräte und Systeme

Normale Version: Bereitstellung und Vorbereitung
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
(23.01.2015 08:57)Abdullah Fadul Erçetin schrieb: [ -> ]
(23.01.2015 08:16)Onkel_Horscht schrieb: [ -> ]
(22.01.2015 17:21)NoKnowledge schrieb: [ -> ]Mich würde interessieren was Onkel_Horscht und Gast dazu sagen. Gehört der Aufbau der Platine mit in den Projektablaufplan oder nicht? Wenn man den Aufbau weg lässt kommt man fair und gut mit der Aufteilung der Zeit hin. Nehm ich jedoch die Platine mit rein müsste ich auch noch "Beschaffung der Materialen", "Aufbau der Platine" etc. mit rein und dann reicht die Zeit realistisch gesehen nicht aus, mit den 8 Stunden.

Bereitstellung, Seite 4 Abs. 3:
Zur "Vorbereitung der Praktischen Aufgabe" (8 Stinden) und zur "Durchführung der praktischen Aufgabe" (6 Stunden) werden die funktionstüchtigen Komponenten benötigt.

-> Die müssen also vor dem 8h Teil fertig sein.

Vorbereitung der praktischen Aufgabe, Blatt 3 Aufgabe 1
Erstellen Sie einen Projektablaufplan für Ihre Vorbereitungsphase (8 h)

-> Diese Aufgabenstellung ist eindeutig.

Wenn einer von Euch immer noch meint, der Grundaufbau der Leiterplatten gehört mit in den Projektablaufplan und er war wirklich in der Lage das noch mit in die 8h zu packen, dann schreibt es halt rein.

Für mich gehört der Aufbau der Platine mit rein und ich werde es auch so in meinen Projektablaufplan schreiben.
du bist ja brutal der kriminelle
(23.01.2015 09:00)Onkel_Horscht schrieb: [ -> ]
(23.01.2015 08:57)Abdullah Fadul Erçetin schrieb: [ -> ]Für mich gehört der Aufbau der Platine mit rein und ich werde es auch so in meinen Projektablaufplan schreiben.

Das werde ich Dir weder verbieten, noch kann ich es verhindern Wink

okay^^

Aber nochmal: Der Aufbau der Platine, bis auf den Lochrasterteil, gehört doch zur Vorbereitung?
Und die Aufgabe heißt, ich zitiere: "Erstellen Sie einen Projektablaufplan für ihre Vorbereitungsphase (8H)."
(22.01.2015 16:44)Chris-Eggi schrieb: [ -> ]zitiere
Hallo zusammen,

liegt man mit ~57€ zu hoch für den Gesamt-Nettopreis (die NANDs mit eingerechnet und der IC bereits programmiert) der Komponente 2?
Wenn ich mir so die anderen Preise die hier im Thread bereits genannt wurden anschaue, kommt mir das trotz Varianz im Tagespreis arg hoch vor...

also ich denke das passt hast ja die platine auch drin oder?
Relais 10€
Platine15€
PIC10€

bist du da schon bei 35€
sprich netto knapp 30€
und das andere zeug 27€ ist ok bin zwar selber n stück billiger aber das muss ja nix heißen

Es kommt ja auch darauf an woher du deine Teile beziehst.
Das Reichelt mitunter einer der billigsten ist, dürfte hier ja jedem klar sein.
DigiKey und Farnell sind Akzeptabel.
Conrad.biz ist dadurch mitunter einer der teuersten.

Preisdifferenzen zwischen Reichelt und Conrad.biz bei durchschnittlich 10ct.
Obwohl Conrad schon Preise ohne MwSt angibt.
Also Grundsätzlich ist es eine Art Vorbereitung, ja.
Aber lies doch mal was Horscht geschrieben hat...

Zur "Vorbereitung der Praktischen Aufgabe" (8 Stunden) und zur "Durchführung der praktischen Aufgabe" (6 Stunden) werden die funktionstüchtigen Komponenten benötigt.

Das bedeutet deine Platine ist fertig bevor du mit deinem 8 Stunden-Teil anfängst und IN dem 8-Stunden Teil auch "Vorbereitung der Praktischen Prüfung" genannt gibt es eine Frage die da heisst du sollst einen Projektablaufplan für die Vorbereitungsphase in klammern: 8h! erstellen

Und wenn du jetzt immer noch nicht siehst, dass die Platine nicht in diesen 8 Stunden gefertigt wurde, kann dir auch keiner mehr helfen.
Ich habe es auch endlich geschafft und die Prüfung hinter mich gebracht.
Ist ein verdammt gutes Gefühl.
Wie kommt es eigentlich zu so großen differenzen in den Prüfungsterminen?
Der Vorteil, den diejenigen haben, die zuletzt zur Prüfung gerufen werden ist ja nicht gerade zu vernachlässigen oder ?
So kann man es sehen -
Oder man schaut auf die nicht zu vernachlässigende Gehaltsunterschiede zwischen einem Azubi und einem Facharbeiter... Denn manchen späteren Prüflingen entgeht mal locker ein Monatsgehalt im Vergleich zu euch.
Ich habe die Vermutung, dass es mit den unterschiedlichen Sommerferienterminen und somit mit dem Beginn der Ausbildung zusammenhängt. Bei uns beginnt die Ausbildung im September und die Prüfung ist im Februar
ich hab mit meiner ausbildung auch am 1.9. angefangen und habe gestern mein Fachgespräch gehabt.
Also daran kann es nicht liegen.
Hallo Jungs und Mädels,

ich komme mit der Aufgabe: Durchführungsphase Aufgabe 2 nicht klar. Ich bekomme da als Ergebnis 3,48kOhm raus. Könnt ihr mir den lösungsweg genau vorrechnen?

Danke <3
(23.01.2015 09:46)Tomhet schrieb: [ -> ]Also Grundsätzlich ist es eine Art Vorbereitung, ja.
Aber lies doch mal was Horscht geschrieben hat...

Zur "Vorbereitung der Praktischen Aufgabe" (8 Stunden) und zur "Durchführung der praktischen Aufgabe" (6 Stunden) werden die funktionstüchtigen Komponenten benötigt.

Das bedeutet deine Platine ist fertig bevor du mit deinem 8 Stunden-Teil anfängst und IN dem 8-Stunden Teil auch "Vorbereitung der Praktischen Prüfung" genannt gibt es eine Frage die da heisst du sollst einen Projektablaufplan für die Vorbereitungsphase in klammern: 8h! erstellen

Und wenn du jetzt immer noch nicht siehst, dass die Platine nicht in diesen 8 Stunden gefertigt wurde, kann dir auch keiner mehr helfen.

Dein letzter Satz war unnötig!
Außerdem muss mir gar keiner helfen!!!

Ich mach das so wie es mir mein Ausbilder, der im Prüfungsauschuss sitzt, gesagt hat. Punkt.
Referenz-URLs