Elektroniker/in für Geräte und Systeme

Normale Version: Vorbereitung und (Durchführung)
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hier könnt Ihr Euch über den Vorbereitungs- (8h) und Durchführungsteil (6h) austauschen, Probleme klären und Strategien erarbeiten. Prüfungsinhalte sind natürlich nicht erlaubt.
Hallo alle zusammen!
Ich habe mir gerade das Programm angeguckt und hätte einige Fragen dazu.
Kenne mich jetzt auch noch nicht so gut aus wenn es ums Programmieren geht.

void AnalogMultiplexer(){}
Solche Schleifen kenne ich allerdings ist mir diese hier etwas schleierhaft:
int LCDberechnung(int f_Zelle) {}
Warum wird hier int anstelle von void benutzt? Dachte man benutzt normalerweise nur void^^ Außerdem weshalb ist dort "int f_Zelle" in der Klammer? Was hat das für Auswirkungen? Das die Schleife nur eine ein paar mal durchläuft? Oder ist diese Variable dann nur in dieser Schleife Verfügbar? Habe leider keine Ahnung..
Schonmal danke für eure Antworten.
(28.09.2016 15:36)Jian schrieb: [ -> ]Hallo alle zusammen!
Ich habe mir gerade das Programm angeguckt und hätte einige Fragen dazu.
Kenne mich jetzt auch noch nicht so gut aus wenn es ums Programmieren geht.

void AnalogMultiplexer(){}
Solche Schleifen kenne ich allerdings ist mir diese hier etwas schleierhaft:
int LCDberechnung(int f_Zelle) {}
Warum wird hier int anstelle von void benutzt? Dachte man benutzt normalerweise nur void^^ Außerdem weshalb ist dort "int f_Zelle" in der Klammer? Was hat das für Auswirkungen? Das die Schleife nur eine ein paar mal durchläuft? Oder ist diese Variable dann nur in dieser Schleife Verfügbar? Habe leider keine Ahnung..
Schonmal danke für eure Antworten.

Da ich mich jetzt auf den Heimweg mache, mal eine erste Lektüre zu dem Thema: void
Moin Moin,

Ich habe mir mal ein wenig Zeit genommen und die Bereitstellungsunterlagen schon mal durchgelesen. Was, wie man ja immer wieder hört, von großen Vorteil sein kann.

Auf der Seite 4 wird beschrieben, dass Änderungen im Programmablaufplan vorgenommen werden sollen. Heist das explizit ,dass ich mir jetzt noch mal Programieren in C anschauen sollte oder sind das nur kleine Eingriffe?

Zweite Frage:

Ich suche ein passendes Datasheet für den Pt1000. Hat da jemand was vernünftiges ?

MFGBig Grin
(28.09.2016 16:40)Revo1987 schrieb: [ -> ]Ich habe mir mal ein wenig Zeit genommen und die Bereitstellungsunterlagen schon mal durchgelesen. Was, wie man ja immer wieder hört, von großen Vorteil sein kann.

Auf der Seite 4 wird beschrieben, dass Änderungen im Programmablaufplan vorgenommen werden sollen. Heist das explizit ,dass ich mir jetzt noch mal Programieren in C anschauen sollte oder sind das nur kleine Eingriffe?
Ein Programmablaufplan ist kein C Programm.
Ein Programmablaufplan beschreibt oberflächlich das Programm und stellt einzelne Abschnitte grafisch dar.
Siehe wikipedia.

(28.09.2016 16:40)Revo1987 schrieb: [ -> ]Ich suche ein passendes Datasheet für den Pt1000. Hat da jemand was vernünftiges ?
Gehe zu Deinem Lieblingselektronikshop im Internet, suche Dir einen PT1000 aus und lade Dir das Datenblatt herunter.
Siehe auch wikipedia.
(28.09.2016 15:36)Jian schrieb: [ -> ]Kenne mich jetzt auch noch nicht so gut aus wenn es ums Programmieren geht.

void AnalogMultiplexer(){}
Solche Schleifen kenne ich allerdings ist mir diese hier etwas schleierhaft:
int LCDberechnung(int f_Zelle) {}
Warum wird hier int anstelle von void benutzt? Dachte man benutzt normalerweise nur void^^ Außerdem weshalb ist dort "int f_Zelle" in der Klammer? Was hat das für Auswirkungen? Das die Schleife nur eine ein paar mal durchläuft? Oder ist diese Variable dann nur in dieser Schleife Verfügbar? Habe leider keine Ahnung..
In der Prüfung werden keine Fragen oder Aufgaben gestellt, die sich auf das Programm beziehen. Punkt.
Es wird auch nichts abgefragt was nur im Programm zu finden ist.
Ergo... das Programm kann Dir egal sein.

Aber: Es können Programmablaufpläne vorkommen, die Du korrigieren oder ergänzen musst. Die Symbole der PAPs solltest Du also kennen.

PS: Anscheinend ist es doch besser, wenn man das Programm, wie in diesem Sommer, unleserlich macht, dann verschwendet man auch keine Zeit mit dem Code.

PPS: Die von Dir benannten "Schleifen" sind keine Schleifen, sondern Funktionen (Unterprogramme) in C, welche einen Rückgabewert haben können. Dann steht vor dem Funktionsnamen kein void, sondern der Rückgabe-Variablentyp, hier int.
Funktionen können auch eine Parameter-Übergabe fordern, dann stehen nach der runden Klammer die Variablentypen und Variablennamen: int f_Zelle.
@Gast
Danke für den Link! Habe ich mir durchgelesen

@biko
Naja interessiert mich halt deshalb ist es mir nicht egal Tongue
Also zumindest finde ich das es keine Zeitverschwendung ist, wäre sie unleserlich gemacht worden hätte ich nur noch mehr Zeit damit verbracht es möglichst leserlich zu machen.
Und ja damit hast du wohl recht, man soll wohl den Programmablaufplan verändern
Und danke für deine Erklärung! Hat mir weiter geholfen Big Grin
(28.09.2016 16:40)Revo1987 schrieb: [ -> ]Ich suche ein passendes Datasheet für den Pt1000. Hat da jemand was vernünftiges ?

Du plenkst.

Die Frage ist, was du einem Datenblatt entnehmen willst. Die Temperaturfühler sind standardisiert. Wenn es dir um Infos rund um das Thema Widerstandsthermometer geht, so liefern namhafte Hersteller meist sehr gutes Infomaterial.
Hier z.B. von Jumo, auf deren Seite findest du noch mehr.
Moin

In Zeile 361 im bereitgestellten Arduino program
ist ein delay der Wilkommen.....zellmessung von 3000 milli sek eingestellt
obwohl in der anleitung steht das dieser text nur 1 sek angezeigt werden soll sprich 1000 milli sek also währe doch ein delay von 1000 richtig Huh
Hallo zusammen,

hat sich jemand mal mit dem Schaltplan für den praktischen Teil beschäftigt?
Referenz-URLs