Anmelden | Registrieren
Username Password

 
Themabewertung:
  • 4 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bereitstellung und Vorbereitung
Beitrag: #121
13.06.2013, 11:01
Tim_Turbo Offline
Praktikant
**

Beiträge: 6
Registriert seit: 06/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Wir haben hier das kleine Display (geht etwa über die halbe Platine)
Beachte die Bezeichnung von den Jumpern und den dazugehörigen Pins! siehe Bestückunsplan.

XJ1 auf 2-3
XJ2 auf 1-2
XJ4 auf 2-3
XJ3 auf 1-2

Der Trimmer R2 (10k) regelt den Kontrast des Displays. Auf Mittelstellung war es bei uns noch dunkel bzw. es war nichts sichtbar.

An XB sollten 5V sein, richtig.

Prüfe nochmal die Lötstelle und ob vor dem Messpunkt auf der Platine Spannung anliegt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #122
13.06.2013, 11:06
Spock Offline
Azubi
***

Beiträge: 47
Registriert seit: 06/2013
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
also habe bei mir
XJ1 auf 2-3
XJ2 auf 2-1
XJ3 auf 3-2
XJ4 auf 2-3
und das Poti R2 dann drehen, damit kannst du den Kontrast einstellen. Bei mir funktionierts.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #123
13.06.2013, 13:12
bastler Offline
Azubi
***

Beiträge: 10
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Ach Gott, meine Kalibrierschaltung erzeugt wohl nen fetten Kurzschluss :-(

Nachdem ich alle Silberdrähtchen wieder runtergemacht habe, funktioniert es.

Vielen Dank aber für die Schalterstellungen, die haben mir schon mal sehr geholfen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #124
13.06.2013, 13:30
Spock Offline
Azubi
***

Beiträge: 47
Registriert seit: 06/2013
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
du musst aufpassen die Lochrasterpins sind durchkontaktiert (silberdraht isolieren), vielleicht lag es ja daran?

mal ne andere Frage:

von welcher Firma ist der LT1009C ??? texas oder LT??
weil ich such die Pinbelegung und die sind bei den o.g. firmen unterschiedlich SadDodgy
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.06.2013 13:46 von Spock.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #125
13.06.2013, 14:44
Tim_Turbo Offline
Praktikant
**

Beiträge: 6
Registriert seit: 06/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Achte auf TOP und BOTTOM View ;-)

sind beide gleich belegt :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #126
13.06.2013, 14:54
Spock Offline
Azubi
***

Beiträge: 47
Registriert seit: 06/2013
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Big GrinBlush
oh man.... Big Grin danke!


http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-p...009CH.html

beim LT ist aber der + also die anode in der mitte, haben die das dann falsch einmgezeichnet??? da wo der plus ist is doch die kathode ...oder bin ich jetzt total verwirrt???

boar bin ich blöd is ja ne zenerdiode... Big GrinBig Grin alles klar... danke wird ziet das es rum is Big Grin
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.06.2013 15:07 von Spock.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #127
13.06.2013, 16:16
bastler Offline
Azubi
***

Beiträge: 10
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 0
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Ja, es ist die Durchkontaktierung.

:-(

Wie ist das eigentlich, ich habe ja jetzt schon das ganze Layout und möchte das natürlich möglichst vermeiden, nun nochmal alles neu zu machen.

Kann ich anstatt des Silberdrahts z.B. isolierten Fädeldraht verwenden? Oder den Silberdraht irgendwie isolieren?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #128
13.06.2013, 17:14
Spock Offline
Azubi
***

Beiträge: 47
Registriert seit: 06/2013
Bewertung: 2
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
ich würde entweder die silberdrähte auslöten und dann schick mit schrumpfschlauch einpacken Wink oder du kannst auch ganz normale Litzen benutzen, da spricht nichts dagegen..... ist nur die Frage ob du dann auch deine Materialkostenliste ändern musst (also anstelle Silberdraht Litzen oder so) Dodgy

sagt mal seid ihr auch alles "Verkürzer" dann?? Sommerprüfung ist doch nur für die die verkürzen oder?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.06.2013 17:15 von Spock.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #129
13.06.2013, 17:24
wildehilde99 Offline
Azubi
***

Beiträge: 40
Registriert seit: 04/2013
Bewertung: 1
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
Ja denke schon dass wir alles Verkürzer sind... die normale Ausbildungszeit beträgt ja in der Regel 3,5 Jahre und man kann auf 3 Jahr verkürzen.

Wieso fragst.... (bin neugierig)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag: #130
13.06.2013, 18:29
Gast Offline
Administrator
*******

Beiträge: 862
Registriert seit: 01/2013
Bewertung: 26
RE: Bereitstellung und Vorbereitung
(13.06.2013 17:24)wildehilde99 schrieb:  Ja denke schon dass wir alles Verkürzer sind... die normale Ausbildungszeit beträgt ja in der Regel 3,5 Jahre und man kann auf 3 Jahr verkürzen.

Nicht ganz. Wir bilden zwei Jahre lang aus (Berufsförderungswerk) und nehmen zweimal im Jahr auf. Wir verkürzen nicht - wir sind so kurz Big Grin (und schaffen es trotzdem, regelmäßig über dem Kammerdurchschnitt zu liegen ...).

Gast, der gerade zwei Chaos-Tage als Prüfer hinter sich hat

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."
Kurt Tucholsky
Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu:


Kontakt | http://egs-forum.forumprofi.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation